Tumoren

i9688047_39fdcedc64b0ed1bc0960ffcc5746191Im männlichen Fortpflanzungssystems unterscheidet man gutartige und bösartige Tumoren. Die Gefahr dieser Erkrankungen erhöht mit Alter, insbesondere Prostatavergrößerung (gutartige) und Prostatakarzinom (bösartige).

Prostatakarzinom (Prostatakrebs), z.B. wird häufig bei Männern über 65 Jahren gefunden.
Prostatavergrößerung ist auch wie altersbedingten Erkrankung genannt. Nur 10% der Männer über 80 Jahre haben nicht diese Erkrankung.

Zur gleichen Zeit ist Hodenkrebs (ein seltener Tumor) weit verbreitet bei Männern im Alter von 20 bis 40 Jahren. Die Ursachen von dieser Erkrankung sind wiederholte Hodentraumen. Daher Hodenkrebs tritt häufig bei Sportlern, vor allem bei Fußball-, Hockeyspieler und Fahrer usw.
Die meisten Erkrankungen sind symptomlos an Vorstufen. Daher soll jeder Mann nach 40 Jahren einmal im Jahr einen Urologe und Androloge besuchen, um vollständige Überprüfung des Urogenitalsystems zu machen. Und wenn Sie 60 Jahren sind und Prostatavergrößerung haben, sollen Sie regelmäßig das prostataspezifische Antigen (PSA) — ein wichtiger Marker in der Diagnostik Prostatakarnisoms — testen.

Blog -Tipps Sex

sex-blog

Alles Gute für die Potenz!

Viagra kaufen

Abnehmen mit Genuss, einfach, effektiv und gesund helfen die besten Schlankheitsmittel!

Lida kaufen