Sperma und Spermien

490x330_9523081Sperma ist normalerweise eine weißlich-gräuchliche Flüssigkeit, die beim Ejakulation (Samenerguss) aus der Urethra austritt. Sperma besteht aus Samenflüssigkeit und Spermien. Etwa 95 Prozent der Samenflüssigkeit wird in Prostata und Samenbläschen und andere 5 Prozent in Hoden produziert.

Die Entwicklung der Spermien ( auch Spermatogenese genannt)  entsteht in den Hodenkanälchen unter dem Einfluß von Hormonen (z.B. Testosteron — männlicher Geschlechtshormon). Die Vorstufen der Spermien (auch Spermatogonien genannt) werden bis zur Pubertät gebildet. Mit Eintritt der Pubertät erfolgt die Differenzierung und Teilung der  Vorstufen, was verursacht die Entwicklung der reifen Spermien (oder Spermatozoen). Die Spermien bilden sich das ganze Leben lang. Die Bildung der Spermien kann aber nach schweren Krankheiten oder im Alter unterbrochen sein.

Es ist auch wichtig:1376

  • Spermien gehören zu den kleinsten Zellen
  • Spermien entstehen in den Hoden und die Temperatur des Hodens muss um 2-5 Grad tiefer liegen, als die gewöhnliche Körpertemperatur
  • «normales» Volumen des Ejakulats ist 2-6 ml
  • Spermien sind noch etwa 48 Stunden nach Samenerguss aktiv
  • Rauchen und Alkohol beeinflußen die Spermien Formierung: mehr defekte Spermien oder weniger produziert

Die Spermien werden mit Hilfe des Spermiogramms untersucht, um die männliche Fruchtbarkeit zu beurteilen.

Lesen Sie in der Online Enzyklopädie Wikipedia Sperma

Shnell Abnehmen

Lida kaufen

Blog -Tipps

sex-blog

Alles Gute für die Potenz!

Viagra kaufen