Gichtanfall

gichtanfall

Durch einen sehr heftigen Schmerz, der plötzlich den ganzen Fuß erfasst, werden wir aus unserer gesunden Welt gerissen. Der große Zeh ist geschwollen, rot/blau verfärbt und fühlt sich ziemlich heiß an. Außerdem können auch noch andere Symptome, wie Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit und erhöhten Puls auftreten. Bei diesen auftretenden Beschwerden sollte man umgehend einen Arzt aufsuchen, damit die Krankheit später nicht chronisch verläuft. Ursachen dieser Krankheit sind oft Gen-bedingt oder treten durch Übergewicht, Stoffwechselstörungen und übermäßigen Alkoholgenuss auf.

Übrigens sind Männer 10 Mal häufiger von der Krankheit betroffen als Frauen. Hinweise auf einen Gichtanfall gibt es vorher nicht, der Anfall tritt akut auf und kann sich über eine längere Zeit hinziehen, wenn man sich nicht behandelt lässt. Folgeerkrankungen sind dadurch vorprogrammiert, Gichtknoten, Nierensteine und andere innere Organe können in Mittleidenschaft gezogen werden, die das Leben nicht gerade erfreulicher gestalten. Vor Gichtanfällen kann man sich nur schützen, wenn man die Risikofaktoren, wie übermäßigen Alkoholgenuss oder falsche Ernährung ausschaltet.

Shnell Abnehmen

Lida kaufen

Blog -Tipps

sex-blog

Alles Gute für die Potenz!

Viagra kaufen