Saures Aufstoßen lässt sich vermeiden

Aufstoßen

Das Gefühl des sauren Aufstoßens, vor allem nach einer üppigen und reichhaltigen Mahlzeit hat sicherlich schon jeder einmal gehabt. In den meisten Fällen hält dieses Gefühl auch nur kurz an und verschwindet von selbst wieder. Tut es das nicht, gibt es Mittel, mit denen man gegenwirken kann. Bei diesem sauren Aufstoßen handelt es sich im Übrigen um Sodbrennen. Das wird verursacht, wenn Magensäure durch den Schließmuskel, der in vielen Fällen geschwächt ist, zurück in die Speiseröhre fließt. Die Magensäfte sind extrem sauer (pH-Wert von 0,9 bis 1,5) und reizen damit die empfindliche Wand der Speiseröhre. Diese ist zwar, ebenso wie der Magen, durch eine Schleimschicht geschützt, aber nicht in dem Maße. Werden die Schleimhäute also gereizt, brennt es hinter dem Brustbein. Steigt Magensäure weiter auf, muss man sauer aufstoßen. Ein unangenehmes Gefühl, das bei zu häufigem Auftreten auch gefährlich werden kann.

Gelegentliches Sodbrennen ist nicht bedenklich. Man kann es schon durch die richtige Ernährung eindämmen bzw. gar nicht erst entstehen lassen. So sollte das Essen nicht zu fettreich, nicht zu scharf und auch nicht zu süß sein. Die Mahlzeiten sollten nicht zu groß sein und man sollte das Essen gründlich kauen. Allerdings gibt es auch bestimmte Nahrungs- und Genussmittel, die Sodbrennen verursachen können. Dazu gehören Fruchtsäfte, Kaffee, Alkohol und auch Nikotin. Wer unter Sodbrennen leidet, sollte darauf möglichst verzichten.

Kommt es dann doch zu einem Rückfluss der Magensäure und dem damit verbundenen Brennen in der Brust, können diverse Mittel Linderung verschaffen. Diese sind in der Apotheke frei verkäuflich. Wer keine Gelegenheit hat, diese zu besorgen, kann auch auf Hausmittel zurückgreifen. Dazu zählen beispielsweise Natron, Backpulver, Kamillentee, Haferflocken oder auch Nüsse. Selbst das Kauen von Kaugummi kann die Beschwerden lindern. Wer Sodbrennen schon häufiger hatte, der wird wissen bei welchen Speisen der Magen murrt und kann diese von vorneherein vermeiden. Tritt Sodbrennen häufiger auf, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Magengeschwür Hilfe

Blog -Tipps Sex

sex-blog

Alles Gute für die Potenz!

Viagra kaufen

Abnehmen mit Genuss, einfach, effektiv und gesund helfen die besten Schlankheitsmittel!

Lida kaufen